RMSV “Vorwärts” 1908 Klein-Gerau

Einmal Platz zwei, zweimal Platz vier und einmal Platz fünf beim Massive Wohnbau und ÜWG Cup 2022

2. Oktober 2022

Am vergangenen Samstag (01.10.2022) stand in der Klein-Gerauer Großsporthalle das große Radball Nachwuchsturnier des RMSV Klein-Gerau auf dem Terminplan. Hier waren in insgesamt drei Spielklassen, 18 Mannschaften am Start, die um die Turniersiege kämpften.


Gestartet wurde bereits am Samstagmorgen mit dem Turnier der U13-Radballer. Hier waren insgesamt sechs Mannschaften am Start. Mit dabei natürlich auch die beiden RMSV-Duos Simon Meller / Alexander Gottsmann, sowie Alexander Garbisch / Lucas Wendel, die sogar noch bei den U11 spielen können.

Alles in allem waren die Spiele der Mannschaften sehr ausgeglichen, aber wichtig gerade für die Klein-Gerauer Jungs war es hier, Spielpraxis auf Wettkampfniveau zu bekommen. 

RMSV I mit Meller / Gottsmann startete mit einem 2:0 Sieg gegen Arheilgen, verlor dann gegen die Vereinskameraden von Klein-Gerau II 0:2, gegen Laubach 0:4, Worfelden 0:5 und erreichte gegen Laubach II ein 0:0 Unentschieden. Dies bedeutete am Ende den fünften Platz von sechs Mannschaften.

RMSV II mit Garbisch / Wendel startete mit einer 1:4 Niederlage gegen Worfelden in das Turnier. Dann folgte der 2:0 Sieg gegen RMSV I, eine knappe Niederlage gegen Laubach II mit 1:2, eine Niederlage gegen Laubach I mit 0:3 sowie ein 1:1 Unentschieden gegen Arheilgen. Somit belegten Garbisch / Wendel in der Endtabelle den vierten Platz.

Bis zum Saisonstart Ende November ist hier noch einiges an Trainingsarbeit notwendig, um gut vorbereitet in die neue Saison zu starten.

Endtabelle U13-ÜWG-Cup 2022

1. RV Laubach I

2. RC 03 Worfelden

3. RV Laubach II

4. RMSV Klein-Gerau II mit Alexander Garbisch / Lucas Wendel

5. RMSV Klein-Gerau I mit Simon Meller / Alexander Gottsmann

6. SG Arheilgen

Weiter ging es dann am Nachmittag mit dem U15-ÜWG-Cup. Auch hier hatte der RMSV ein starkes Teilnehmerfeld auf die Beine gestellt. Mit dabei auch das RMSV-Duo Leon Meisel / Tobias Eisbach.

Das Duo startete mit einer völlig unnötigen Niederlage (1:2) gegen Großkoschen, gewann dann aber das nächste Spiel gegen Augsburg mit 2:0 Toren. Einen offenen Schlagabtausch sahen die Zuschauer beim 3:3 gegen Bilshausen. Einen völlig unnötigen Punktverlust handelte man sich gegen Suderwich beim 1:1 ein und im letzten Spiel gegen den späteren Turniersieger aus Öflingen hatte man beim 1:4 keine Chance.

Am Ende belegten Meisel / Eisbach den vierten Platz von insgesamt sechs Mannschaften.

Auch hier konnte man in den Spielen deutlich sehen, woran im Training in den nächsten Wochen noch intensiv gearbeitet werden muss.


Endtabelle U15-ÜWG-Cup 2022

1. RV Öflingen

2. RSV Großkoschen

3. SG Suderwich

4. RMSV Klein-Gerau mit Leon Meisel / Tobias Eisbach

5. RVM Bilshausen

6. Soli Augsburg

Das Highlight des Turniertages war der internationale Massive Wohnbau Cup. Auch hier hatte der RMSV ein sehr starkes Teilnehmerfeld an den Start gebracht, unter anderem der amtierende französische Meister aus Dorlisheim, der U13-DM Vize aus Wiednitz sowie der 3. der U15-DM aus Langenleuba. Natürlich auch mit dabei der zweifache U13-Deutsche Meister aus Klein-Gerau mit Fabrice Gerbig / Emmanuel Bandl Leites.

Die beiden Klein-Gerauer erwischten keinen optimalen Tag, man konnte auch deutlich sehen, dass sie mit der Umstellung auf neue 26“ Räder noch nicht gut zurechtkommen und sich daran erst gewöhnen müssen.

Im ersten Spiel gab es nach einer 2:0 Halbzeitführung, einen 4:0 Sieg gegen Obernfeld. Hier war die Chancenverwertung, gerade in Sachen Eckbälle sowie Frei- und Strafschläge sehr schwach.

Anschließend folgte ein hart umkämpfter 3:1 Sieg gegen Wiednitz, den das RMSV-Duo erst in den letzten zwei Spielminuten der zweiten Halbzeit eintütete.

Ebenfalls sichtlich schwer tat man sich gegen den französischen Meister aus Dorlisheim. Man erspielte sich viele Torchancen, konnte diese jedoch nicht nutzen und schloss oft überhastet ab. Am Ende stand ein knapper 3:1 Sieg auf der Anzeigetafel.

Auch gegen Waldrems schenkten sich beide Mannschaften nichts und es blieb bis zur letzten Sekunde spannend und ausgeglichen. 15 Sekunden vor Spielende traf Klein-Gerau zum umjubelten 3:2 Siegtreffer.

Nun kam es im letzten Spiel des Tages gegen Langenleuba zu einem richtigen Endspiel für das RMSV-Duo. Körperlich war Langenleuba dem Gastgeber deutlich überlegen, doch Klein-Gerau versuchte spielerisch dagegenzuhalten. Mit einer knappen 2:1 Führung gingen Fabrice und Emmanuel in die Halbzeit. Ein schnelles Gegentor nach Abwehrfehler brachte Langenleuba den 2:2 Ausgleich. Anschließend dann gleich die 3:2 Führung, die das RMSV-Duo aber kurz darauf zum 3:3 ausgleichen konnte. Ein weiterer individueller Fehler bei eigenem Ballbesitz brachte Langenleuba dann letztendlich den Treffer zum 4:3 Sieg 15 Sekunden vor Spielende, was gleichzeitig auch den Turniersieg beim ersten internationalen Massive Wohnbau Cup bedeutete.

Für Fabrice Gerbig / Emmanuel Bandl Leites gilt es nun auch die nächsten Trainingswochen intensiv zu nutzen, um sich weiter an die neuen Räder zu gewöhnen und an den gezeigten Schwächen beim Turnier akribisch zu arbeiten. 

Endtabelle internationaler U15 Massive Wohnbau Cup 2022:

1. SV Langenleuba

2. RMSV Klein-Gerau mit Fabrice Gerbig / Emmanuel Bandl Leites

3. RfV Wiednitz

4. RSV Waldrems

5. RVS Obernfeld

6. VC Dorlisheim

Euer
RMSV Klein-Gerau

Weitere Artikel, die dich interessieren