RMSV “Vorwärts” 1908 Klein-Gerau e.V.

RMSV-Duo bleibt bei DM ohne Gegentor und wird dennoch “nur” Deutscher Vizemeister

27. Mai 2024

Am vergangenen Wochenende (25./26.05.2024) stand in Worms die Deutsche Meisterschaft der U15 Radballer auf dem Terminplan. Das RMSV-Duo Fabrice Gerbig / Emmanuel Bandl Leites hatte sich hierfür souverän qualifiziert und ging sehr gut vorbereitet in das DM Wochenende.

An den beiden Wettkampftagen zeigte das RMSV-Duo eine super Leistung und blieb im gesamten Turnierverlauf ohne Gegentreffer. Dies gab es bei einer Deutschen Meisterschaft noch nie. Am Ende aber wurde diese Leistung leider nicht mit einem Happy End belohnt, denn man musste sich nach einem torlosen Entscheidungsspiel unglücklich im 4m-Schießen der Mannschaft aus Wiednitz mit 2:3 geschlagen geben. Somit blieb Fabrice & Emmanuel am Ende “nur” der zweite Platz und somit die Deutsche Vizemeisterschaft. Natürlich waren Spieler, Trainerteam und die zahlreichen und vor allem lautstarken mitgereisten Fans sehr enttäuscht, doch am Ende waren alle mega stolz auf die gezeigte Leistung der beiden Klein-Gerauer Jungs und feierten dies auch lautstark. 

Im ersten Spiel dieser DM trafen die beiden Klein-Gerauer auf das Duo aus Laubach. Hier sah man beiden Teams deutlich die Nervosität an. Laubach verursachte gleich zwei 4m-Straf-Bälle gegen sich, die das RMSV-Duo eiskalt ausnutzte und mit 2:0 in Führung gingen. Bis zur Halbzeit legte man noch einen weiteren Treffer nach und ging mit einer 3:0 Führung in die Pause. Im zweiten Abschnitt erzielte man noch ein weiteres Tor zum finalen 4:0 Endstand.

Im zweiten Spiel des ersten Blockes traf man dann auf den Meister aus Baden-Württemberg Kemnat. Hier ging man konzentriert zu Werke und erspielte sich bis zur Pause eine 2:0 Führung. Auch in Halbzeit zwei war die Klein-Gerauer Defensive nicht zu knacken und man ließ keinen gegnerischen Treffer zu. Man erzielte jedoch drei weitere Treffer und siegte am Ende deutlich mit 5:0 Toren. Ein optimaler Start am ersten Turniertag.

Nach knapp sechs Stunden Pause ging es dann in der Abendveranstaltung gleich mit dem Spitzenspiel gegen Mitfavorit Wiednitz weiter. Hier könnte schon eine Vorentscheidung um den Titel fallen. Wiednitz spielte sehr defensiv und versuchte den Ball lange in den eigenen Reihen zu halten. Das RMSV-Duo kam nicht entscheidend vor das gegnerische Tor, hatte nur Chancen durch zwei Eckbälle, die leider nicht genutzt werden konnten. Entsprechend ging es mit einem torlosen 0:0 in die Halbzeitpause. Auch in Halbzeit zwei spielte Wiednitz weiter sehr defensiv und hielt so die beiden Klein-Gerauer von ihrem Tor fern. Fabrice & Emmanuel hatten nochmals die Chance per Eckball und auch 4m das Spiel zu entscheiden, diese beiden Chancen wurden jedoch wieder leichtfertig vergeben. Am Ende trennte man sich mit einem torlosen 0:0 Unentschieden.

Im letzten Spiel des Tages gegen Lippersdorf zeigte das RMSV-Duo wieder eine starke und abgeklärte Leistung. Sehr stark in der Abwehr und konsequent im Angriff ließen die beiden nichts anbrennen und machten mit der 3:0 Halbzeitführung den finalen 4:0 Sieg bereits in Halbzeit eins des Spiels klar.

Nach dem ersten Tag lagen somit die Mannschaften aus Klein-Gerau und Wieditz mit jeweils 10 Punkten an der Tabellenspitze.

Am zweiten Tag starteten Gerbig / Bandl Leites dann mit knapp 30 mitgereisten und lautstark unterstützenden Fans im Rücken in die restlichen Spiele.

Hier traf man im ersten Spiel auf die Mannschaft aus Suderwich, noch amtierender Deutscher Meister der U13 aus dem letzten Jahr. Hier zeigte man von Beginn an, wer das Spiel gewinnen wollte. Druckvoll nach vorne, gewohnt stark in der Abwehr, legte man zur Pause eine 4:0 Führung vor. In Halbzeit zwei legte man weitere drei Treffer nach und gewann am Ende deutlich mit 7:0 Tore und blieb auch im vierten Spiel ohne Gegentor.

Nach einer weiteren Pause ging es dann gegen Lauterbach, die bisherige Überraschungsmannschaft der diesjährigen DM. Aber auch hier spielte man von Beginn an sehr konzentriert und ballsicher. Ließ den Gegner nicht ins Spiel kommen und verteidigte wieder sehr gut. Ein Eckball und eine schön abgeschlossene Kombination brachte dem RMSV-Duo eine beruhigende 2:0 Halbzeitführung. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit legte man den dritten Treffer nach und somit war das Spiel entschieden. Die komfortable Führung brachte man über die verbleibende Spielzeit und ging mit einem 3:0 Sieg von der Fläche.

Im letzten Spiel der DM ging es dann gegen das Duo aus Reichenbach. Der Konkurrent aus Wiednitz hatte vorher sein letztes Spiel gewonnen und stand bei 19 Punkten. Somit mussten nun Fabrice & Emmanuel nachlegen, um ebenfalls auf 19 Punkte zu kommen und das Entscheidungsspiel um den Titel zu erreichen. Konzentriert ging man von Beginn an zu Werke und legte auch schnell die 1:0 Führung vor. Kurz darauf konnte man diese auf 2:0 ausbauen und noch vor der Halbzeit den Treffer zum 3:0 Halbzeitstand nachlegen. In Halbzeit zwei traf man noch ein weiteres Mal, gewann das Spiel am Ende mit 4:0 Toren und zog somit in das Entscheidungsspiel um den Titel gegen Wiednitz ein.

Nach knapp 15 Minuten Pause ging es dann im Entscheidungsspiel gegen Wiednitz. Auch hier versuchte der Gegner mit langem Ballbesitz die Stärken des RMSV-Duos zu unterbinden. Die beiden Klein-Gerauer hatten wenig Ballbesitz und verteidigten wieder sehr stark. Aus einem Angriff heraus konnte man einen Eckball herausspielen. So ergab sich die große Chance, in Führung zu gehen, doch man konnte diese leider nicht nutzen. So blieb es beim weiteren 0:0 zwischen diesen beiden Teams und die Entscheidung um den DM-Titel 2024 musste somit im 4m-Schießen fallen. Klein-Gerau begann und traf zur 1:0 Führung. Wiednitz verschoss, Klein-Gerau legte zum 2:0 nach, Wiednitz traf zum 2:1, Klein-Gerau verschoss, Wiednitz traf zum 2:2, Klein-Gerau verschoss, Wiednitz traf zum 3:2 und sicherte sich somit den Titel des Deutschen Meisters U15 2024.

Für die beiden Klein-Gerauer Fabrice Gerbig / Emmanuel Bandl Leites natürlich im ersten Moment eine herbe Enttäuschung, den Titel nach einer herausragenden Leistung und ohne Gegentor im ganzen Turnier so knapp verpasst zu haben. Tränen liefen und die Köpfe hingen natürlich nach unten. Doch schon kurze Zeit später wurden beide von den zahlreich mitgereisten und lautstark unterstützenden Fans gebührend gefeiert. Wir sind stolz auf die gezeigte Leistung und auf die Spieler, das gesamte Trainer und Betreuerteam und die ganzen Fans. Ihr seid die Meister der Herzen und in unseren Augen die wahren Deutschen Meister 2024!!!

Endtabelle Deutsche Meisterschaft U15 in Worms:

image.png

Weitere Artikel, die dich interessieren

U11-Duos des RMSV mit Licht und Schatten

U11-Duos des RMSV mit Licht und Schatten

Am Sonntag (05.05.2024) stand in der Klein-Gerauer Großsporthalle der zweite Spieltag der U11-HM Qualifikation auf dem Terminplan. Hier hatten die beiden RMSV-Duos Mika Fronek / Timo Wendel und Emilio & Lorenzo Garbisch Heimrecht und wollten natürlich vor eigenem...