RMSV “Vorwärts” 1908 Klein-Gerau

Zeitungsbericht im Groß-Gerauer Echo – Nachholbedarf bei Nachwuchsradballern des RMSV Klein-Gerau

8. August 2021

Bericht im Groß-Gerauer Echo vom 06.08.2021:

Nachholbedarf bei Nachwuchsradballern des RMSV Klein-Gerau

Von Dirk Winter

In der Corona-bedingten Pause ist „bei einigen teilweise viel verloren gegangen“, sagt Trainer Udo Gerbig. Doch nun stehen die ersten Wettkämpfe an.
KLEIN-GERAU – Radball spielen, wie sie es gewohnt sind. Mit Partner, mit Trainingsgefährten und mit Zweikämpfen. All dies ist seit Anfang Juni wieder möglich, nachdem strenge Corona-Auflagen zuvor nur Kadersportlern Mannschaftstraining erlaubt hatten. Alle anderen Radballer hatten sich mit Einzeltraining begnügen müssen. Und dies konnte der RMSV Klein-Gerau seinem Nachwuchs ermöglichen. Bis auf eine mehrwöchige Pause „haben wir komplett durchtrainiert“, berichtet RMSV-Vorsitzender und Trainer René Gerbig. Mit den U13-Duos Emmanuel Bandl Leites/Fabrice Gerbig und Tobias Eisbach/Leon Meisel, die dem hessischen Landeskader angehören, sei noch im alten Jahr wieder geübt worden. Mit den anderen Radballkindern ab Januar. Die drei RMSV-Teams der Elite, wie im Radball die Erwachsenen genannt werden, verzichteten indes auf Kleingruppentraining. Erst seit Juni sind die drei Bezirksligateams wieder am Ball.

Auch andernorts blieben Spezialrad und Ball teils acht Monate lang im Geräteraum verschlossen. Eine Situation, die nach Einschätzung Gerbigs insbesondere für die Jüngsten, die U11-Spieler, folgenschwer ist. Bei einer so langen Trainingspause drohten sie arg viel zu verlernen. Selbst der Klein-Gerauer Radballnachwuchs, der wenigstens in Einzel- und Zirkeltraining etwas üben konnte, kam mit Nachholbedarf aus der Coronazeit: „Bei einigen ist teilweise viel verlorengegangen“, sagt Trainer Udo Gerbig. Das RMSV-Ehrenmitglied und sein Sohn René mussten bei unserem Trainingsbesuch immer wieder korrigieren. Mal stand ein Spieler falsch zum Ball, mal wurde die Rosshaarkugel nicht fest genug zum Partner gepasst, mal stimmte ein Fahrweg nicht. Mittlerweile haben der Hessische Radfahrerverband (HRV) und der Bund Deutscher Radfahrer die ersten Wettkampftermine festgelegt. René Gerbig, HRV-Beauftragter der Altersklassen U11 und U13, hat daran mitgewirkt. Am 12. September wird die ausgefallene U11-Hessenmeisterschaft 2020 nachgeholt. „Das hat uns allen am Herzen gelegen“, sagt René Gerbig, „weil wir im letzten Jahr schon die Quali gespielt, sich die Mannschaften qualifiziert hatten – wir die HM aber nie austragen konnten.“ Dabei haben Davud Sabic/Mick Hembach sowie auch Bandl Leites/Fabrice Gerbig und Eisbach/Meisel ein Heimspiel in der Klein-Gerauer Großsporthalle. Für die HM 2021 stehen die Termine ebenfalls fest: Sabic/Hembach spielen in der Qualifikation am 3. Oktober in Worfelden und am 7. November in Laubach. „Wir machen deshalb zwei Qualispieltage, damit die Mannschaften ein bisschen mehr Spielpraxis bekommen“, erklärt René Gerbig. Sechs der sieben Teams erreichen das HM-Finale, das für 20. November in Klein-Gerau terminiert ist.

Schwieriger war die Planung bei der U13, die auch eine DM spielt. Den anfänglichen Gedanken, die Saison noch vor oder in den Sommerferien anzupfeifen, habe man schnell wieder verworfen, so René Gerbig. Und zwar aus Rücksicht auf jene Vereine, die unter monatelangen Hallenschließungen zu leiden hatten. „Also geht es am ersten September-Wochenende mit einem straffen Programm los“, berichtet Gerbig. Die RMSV-Duos Alexander Kanters/Meiko Gerbig, Bandl Leites/Fabrice Gerbig und Eisbach/Meisel versuchen am 5. September, sich einen der vier Qualifikationsplätze der Gruppe Süd, die aus fünf Mannschaften besteht, für die HM am 19. September zu sichern. Spielort ist jeweils die Klein-Gerauer Großsporthalle. Kurios: Weil andere Landesverbände wenige Teams gemeldet haben, sind alle acht HM-Teilnehmer fürs DM-Viertelfinale qualifiziert. Dieses Viertelfinale folgt am 26. September, das Halbfinale an 16. Oktober. Die DM der Schülerklassen wird am 13./14. November ausgetragen (wahrscheinlich in Filderstadt).


Mit freundlicher Genehmigung des Autors veröffentlicht auf RMSVKLEINGERAU.DE

Weitere Artikel, die dich interessieren

U13 Radball Hessenmeisterschaft im Livestream: Sonntag 19.9. um 10 Uhr

U13 Radball Hessenmeisterschaft im Livestream: Sonntag 19.9. um 10 Uhr

Diesen Sonntag, den 19.9. um 10 Uhr kämpfen die 8 qualifizierten U13 Mannschaften um den Radball Hessenmeister-Titel 2021. Mit dabei sind gleich drei Klein-Gerauer Teams: Klein Gerau I (Alexander Kanters/Meiko Gerbig), Klein-Gerau II /Fabrice Gerbig/Emmanuel Bandl...